| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Buelter + Stammer Zweiverschluss - bzw. Ruedenberg (Leda?)
  •  
 1
 1
10.08.15 15:54
Laufboden 

BZF-Master

10.08.15 15:54
Laufboden 

BZF-Master

Buelter + Stammer Zweiverschluss - bzw. Ruedenberg (Leda?)

Hallo miteinander,

die letzten fünf Tage war ich sehr beschäftigt.
Das hat einen Grund - eine Bülter&Stammer Zweiverschluß (1911; mit bis aufs Gehäuse leergeräumtem Tuchverschluß, siehe die ersten zwei Bilder).
Dem Objektiv nach wurde sie von Rüdenberg vermutlich unter seinem Namen vertrieben (also Rüdenberg, eventuell Modell Leda).

Das erste Bild zeigt die Kamera, wie ich sie erhielt - ein kleines Puzzle, das erstmal zu lösen war

Offenbar war sie wie viele andere Kameras aus dieser Zeit lange schlecht gelagert worden.

Die Reste des Tuchverschlusses (Gehäuse, Schlitzbreitenskala):


Daß der Kolben des Compounds ungewöhnlich hartnäckig feststeckte, war eins der kleinen Probleme, ebenso, daß die Mattscheibe wegen abgebrochener Leistchen herausfiel (ein Vorbesitzer hätte die Ersatzmattscheibe etwas weniger rustikal montieren können ... ).
Dergleichen gab's mehr.

Das eigentliche Problem waren die Laufschienen.

Teile aus Holz (Ebenholz? Oder eher ein früher Holzwerkstoff? Bei der Bearbeitung gab's keine Späne, sondern Holzstaub!) waren brüchig und teilweise beschädigt, bei der Bearbeitung zeigten sich ein paar Sprünge mehr. Es war schon etwas knifflig, so zu reparieren, daß die Funktionalität wiederhergestellt wird (z.B.: Holzfeder 100x3x1.2mm herstellen und mit der Schmalseite anleimen?!).

Zwei Teile des U-Rahmens (mittlere Laufschiene):

Da mußte ich von Hand eine Nut hineinsäbeln - eine Oberfräse wäre da schon recht nützlich gewesen
Als Feder dient jetzt ein Teil eines der letzten Holzmundspatel, vom Kinderarzt vor ca. 35 Jahren verschrieben - neben einem Zahnsteinstichel die nützlichste denkbare ärztliche Verschreibung für Bastler

Die Höhenverstellung ist auch interessant:


Das Ergebnis:




Ein paar kleinere Mängel verbleiben, zwei sind in den letzten Bildern sichtbar

Grüße, Laufboden

Datei-Anhänge
BStaZV_7114.jpg BStaZV_7114.jpg (97x)

Mime-Type: image/jpeg, 277 kB

BStaZV_7120.jpg BStaZV_7120.jpg (97x)

Mime-Type: image/jpeg, 86 kB

BStaZV_7132.jpg BStaZV_7132.jpg (87x)

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

BStaZV_7146.jpg BStaZV_7146.jpg (93x)

Mime-Type: image/jpeg, 68 kB

BStaZV_7190.jpg BStaZV_7190.jpg (81x)

Mime-Type: image/jpeg, 127 kB

BStaZV_7207.jpg BStaZV_7207.jpg (85x)

Mime-Type: image/jpeg, 60 kB

BStaZV_7220.jpg BStaZV_7220.jpg (88x)

Mime-Type: image/jpeg, 69 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


10.08.15 16:36
Laufboden 

BZF-Master

10.08.15 16:36
Laufboden 

BZF-Master

Re: Bülter&Stammer Zweiverschluß - bzw. Rüdenberg (Leda?)

Hoppla miteinander

da fehlt ja noch ein Bild mit vollem Auszug:


(das Bild sollte eigentlich in den vorigen Beitrag eingebunden werden. Dort ist es auch als letztes Bild - aber leider nur 'mit Trick 17' zu sehen, und ohne Referenz in den 'Datei-Anhängen').

Keine Schonung ... Im Prinzip sind übrigens drei kleine Fehlteile der Kamera - also nicht etwa bloße Schönheitsfehler - auf den Bildern zu erkennen ...
(daß der Tuchverschluß samt seinen Bedienungsteilen fehlt, ist nicht mitgerechnet).

Grüße, Laufboden

Zuletzt bearbeitet am 10.08.15 18:53

Datei-Anhänge
BStaZV_7235.jpg BStaZV_7235.jpg (82x)

Mime-Type: image/jpeg, 221 kB

12.08.15 14:14
Laufboden 

BZF-Master

12.08.15 14:14
Laufboden 

BZF-Master

Re: Bülter&Stammer Zweiverschluß - bzw. Rüdenberg (Leda?)

Hallo miteinander,

ohne Unendlich-Anschlag wäre die Entfernungsanzeige dieser Kamera ziemlich witzlos.
Bülter&Stammer und Vor- bzw. Nachfolger waren ziemlich kreativ - bis sich Standards herausgemendelt hatten.
Hier war der Anschlag jedenfalls anders als bei all den Kameras, die ich kenne - auch denen von Bülter&Stammer bis Orion.
Für sein Aussehen und seine genaue Funktion fehlt mir ein Vorbild.

Hier die Reste:

Die Einstellung habe ich für dieses Bild auf unendlich justiert.

  • roter Pfeil: hier könnte der Drehpunkt eines Hebelchens gewesen sein. Bohrung ca. 1.5mm ohne Gewinde. Innen 'war mal was' - das könnte i.w. eine Feder gewesen sein
  • grüner Pfeil: zeigt auf ein typisches "Stop-Schräubchen". An der Spitze des Pfeils könnte der Hebel rasten, aber irgendwie müßte er angedrückt werden
  • der 'gelbe' Vorsprung, der ansonsten recht unmotiviert 'herumsteht', hat an Ober- und Unterseite gleiche Verjüngung, ansonsten dürfte er i.w. im Originalzustand sein.
    Die Schraube darunter ist eine von 2x3 Schrauben zur Befestigung der Schienen.
  • die Funktion der 'blauen' Schraube ist unklar

Es sieht so aus, als sei hier irgendein Mechanismus einerseits zur Rast in der Unendlichkeitsstellung und andererseits zur Freigabe des weiteren Vorschubs gewesen.

Kennt jemand hier diesen oder einen vergleichbaren Mechanismus?
Kann jemand ein Bild davon hier einstellen? (Die Katalogbilder sind alle entnervend detailschwach).

Im übrigen läßt sich die Kamera horizontal ungewöhnlich weit verstellen; und senkrecht vor allem nach oben.
Zumindest bei Abblendung ohne Vignettierung dürfte es etwa so weit gehen wie gezeigt.



Grüße, Laufboden

Zuletzt bearbeitet am 12.08.15 14:41

Datei-Anhänge
UnendlicheinstellungEtc.JPG UnendlicheinstellungEtc.JPG (82x)

Mime-Type: image/jpeg, 115 kB

BSta_7276.jpg BSta_7276.jpg (114x)

Mime-Type: image/jpeg, 305 kB

BSta_7277.jpg BSta_7277.jpg (92x)

Mime-Type: image/jpeg, 320 kB

12.08.15 16:48
Sammelott 

BZF-Master

12.08.15 16:48
Sammelott 

BZF-Master

Re: Bülter&Stammer Zweiverschluß - bzw. Rüdenberg (Leda?)

Hallo Laufboden,
mir ist eine Voigtländer und eine Ernemann geschenkt worden wobei eine der beiden ebenfalls Horizontalverstellung hat.
Wenn das ähnlich sein könnte lad ich Dir mal Fotos davon hoch.
Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 12.08.15 17:08

12.08.15 20:09
Laufboden 

BZF-Master

12.08.15 20:09
Laufboden 

BZF-Master

Re: Buelter + Stammer Zweiverschluss - bzw. Ruedenberg (Leda?)

Hallo Sammelott,

Sammelott:
Hallo Laufboden,
mir ist eine Voigtlaender und eine Ernemann geschenkt worden wobei eine der beiden ebenfalls Horizontalverstellung hat.
Wenn das ähnlich sein könnte lad ich Dir mal Fotos davon hoch.
Gruß-OTTI

Danke für das Angebot, aber das erscheint als sehr unwahrscheinlich.
Bei Kameras aus der Zeit nach WK I (also ab 1918) ist sowieso zu erwarten, daß sie eine der dann etablierten Methoden verwenden.

Ich kenne etwa hundert Plattenkameras, dazu gehören auch diverse Ernemann- und Voigtländerplattenkameras, aber alle haben ganz andere Lösungen für das gesuchte Problem.

Das spricht natürlich nicht dagegen, Bilder davon hochzuladen, zumindest wenn es seltenere oder ganz alte Modelle sein sollten.
Ernemann-Kameras gibt es sehr viele, von sehr einfachen Amateurkameras bis zu Profikameras. Die meisten Plattenkameras von Ernemann sind leicht zu identifizieren - auf dem Laufboden steht die Modellbezeichnung, meist Heag ( Heag 0 bis Heag XVI ) - und die meisten davon änderten sich im Lauf der Jahre, oft grundlegend. Also: Kamera aufklappen, und auf dem Laufboden nach der Modellbezeichnung fahnden.
Bei Voigtländer steht die Modellbezeichnung oben auf dem Trageriemen (natürlich nur, wenn der noch original ist ...).

Aber dieser Beitrag - den man wesentlich erweitern kann - gehört nicht hierher, sondern zum Thema: "wie erkenne ich Hersteller und Modellbezeichnung meiner Laufbodenkamera" - und das wäre zum Teil ein recht kompliziertes und ausuferndes Thema ohne Anspruch auf generelle Lösbarkeit.
Allein möchte ich das hier nicht tiefgreifend angehen.

Grüße, Laufboden

13.08.15 12:06
Willi 

BZF-Master

13.08.15 12:06
Willi 

BZF-Master

Re: Bülter&Stammer Zweiverschluß - bzw. Rüdenberg (Leda?)

Hallo Laufboden!

Eine intressante Kamera. Hat irgendwie eine Ähnlichkeit mit meiner Voigtländer Alpin 10x15. (Querformat, Sucher, etc.)
Vorstellung der Alpin: http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...=1&thread=5

Bei der Alpin sind die beiden Anschlagschrauben für die Unendlicheinstellung ähnlich angebracht.


Anschlag deiner BuS.


Anschlag der Alpin. (Seitenverschiebung weit weggeschoben)

Der große Knebelhebel ist der Exzenter zur Klemmung des Schlittens für den doppelten Auszug. Das fehlende Teil mit der Gewindebohrung ganz vorne war die Verriegelung beim Einklappen des Laufbodens (zweite Seite ist noch OK).

War bei deiner B&S ev. ein Objektiv längerer Brennweite original verbaut, weshalb du die Standarte für den Unendlich-Anschlag nicht ganz vorschieben darfst?

Liebe Grüße
Willi

Datei-Anhänge
Alpin_Anschlag.jpg Alpin_Anschlag.jpg (87x)

Mime-Type: image/jpeg, 320 kB

BSta_Anschlag.jpg BSta_Anschlag.jpg (83x)

Mime-Type: image/jpeg, 147 kB

13.08.15 15:40
Laufboden 

BZF-Master

13.08.15 15:40
Laufboden 

BZF-Master

Re: Buelter + Stammer Zweiverschluss - bzw. Ruedenberg (Leda?)

Hallo Willi,

Willi:
Eine intressante Kamera. Hat irgendwie eine Ähnlichkeit mit meiner Voigtländer Alpin 10x15. (Querformat, Sucher, etc.)
Vorstellung der Alpin: http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...=1&thread=5

Ja, da ist schon einiges an Ähnlichkeit erkennbar.
Allerdings spielt die Alpin bezüglich Haltbarkeit doch in einer anderen Liga als die deutlich ältere und noch aus der Holzära stammende B&S.

Diese Kamera mag aber doch vielleicht ein Schlußpunkt meiner Sammlung sein - sie ist meine einzige Laufbodenkamera mit
  • Querformat
  • Dreifachauszug
  • Zweifachverschluß (wenigstens im Prinzip - ist ja ausgeräumt)

Und in die Preisregionen, wo derartiges öfter vorkommt, werde ich mich nicht versteigen ...
Willi:
War bei deiner B&S ev. ein Objektiv längerer Brennweite original verbaut, weshalb du die Standarte für den Unendlich-Anschlag nicht ganz vorschieben darfst?

Na gut, die Standarte kann man durchaus ganz nach vorne schieben, das war aber anscheinend eher nur für ganz langen Auszug üblich.
Compound-Verschluß und Objektiv, ein 6.3/130mm Geroplan zumindest vom Dagor-Typ - Kadlubek sagt "Geroplan=Dagor" - sind aus der Zeit, das Objektiv paßt zur 130mm-Entfernungsskala, andere Löcher für die Skala sind nicht vorhanden (wären für eine andere Brennweite aber auch nicht nötig).
Aber die "Bremsschraube" müßte für ein längeres Objektiv vermutlich anders sitzen (hängt aber letztlich vom Mechanismus ab - und der ist für mich nach wie vor nicht zuverlässig erschließbar).
Anzumerken ist dabei jedoch, daß nach Vademecum Goerz Dagore im Gegensatz zur Konkurrenz nie lichtstärker als 6.8 angeboten worden wären, weil das die Abbildungsleistung bei großen Winkeln verschlechtert haben solle.

Unendlich ist bei diesem Objektiv eben in der abgebildeten Position eingestellt.
Da es sich bei diesem Objektiv um 1911 sicher um die hochpreisigste und eher um die weitwinkligste Bestückung gehandelt hat, dürften alternativ längerbrennweitige Varianten angeboten worden sein. Der 7-o'clock-Compound paßt ebenfalls perfekt in das Raster - 1911 erste Wahl, bald darauf in dieser Größe durch den Compur ersetzt.

Grüße, Laufboden

 1
 1
wiederhergestellt   Laufboden   Seitenverschiebung   Entfernungsanzeige   Abbildungsleistung   Compound-Verschluß   Modellbezeichnung   Zweifachverschluß   Unendlich-Anschlag   Unendlichkeitsstellung   130mm-Entfernungsskala   Schlitzbreitenskala   Unendlicheinstellung   Stop-Schräubchen   Bülter&Stammer   Horizontalverstellung   längerbrennweitige   Anschlagschrauben   Zweiverschluß   Voigtländerplattenkameras