| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

E. Suter Basel
 1
 1
31.01.18 22:55
Sammelott 

BZF-Master

31.01.18 22:55
Sammelott 

BZF-Master

E. Suter Basel

Plattenkameraobjektiv ohne Verschluss :









eingebaut in GF-Eigenbau




Mattscheibenbild



Daten :

Hersteller : E. Suter / Basel
Baujahr : ca.1910
Bezeichnung : Anastigmat Serie Nr. I
Brennweite : F=6.8
Blendenbereich : 8-45 ( 8/11/16/23/32/45)

Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 05.02.18 14:05

Datei-Anhänge
DSC00001 (3).JPG DSC00001 (3).JPG (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 128 kB

DSC00002 (2).JPG DSC00002 (2).JPG (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 140 kB

DSC00003 (3).JPG DSC00003 (3).JPG (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 140 kB

DSC00004 (3).JPG DSC00004 (3).JPG (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 181 kB

DSC00014.JPG DSC00014.JPG (39x)

Mime-Type: image/jpeg, 330 kB

DSC00004 (2).JPG DSC00004 (2).JPG (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 114 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


01.02.18 11:10
Freier-Sascha 

BZF-Master

01.02.18 11:10
Freier-Sascha 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

Hallo Sammelott,
ein tolles Projekt hast du da aufgelegt! Weiter so, Kreativität ist eine sehr gute Kraft!
Gruss
Freier-Sascha

01.02.18 15:20
Sammelott 

BZF-Master

01.02.18 15:20
Sammelott 

BZF-Master

Re: E. Sutter Basel

Freier-Sascha:
Hallo Sammelott,
ein tolles Projekt hast du da aufgelegt! Weiter so, Kreativität ist eine sehr gute Kraft!
Gruss
Freier-Sascha

Danke , freier Sascha !
Bin schon dabei mir das Kasettenrückteil zu werkeln-dauert aber noch
Spass macht's auf jeden Fall
lG-OTTI

04.02.18 18:58
Sammelott 

BZF-Master

04.02.18 18:58
Sammelott 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

N'Abend allerseits,
mein Planfilmhalter Rückteil ist jetzt fertig.

Innenleben (noch nicht mattschwarz lackiert) :


Erster Probeschuss (mit Lichteinfall,leider)
:

15 Sekunden-Blende 16 auf PE Papier

Deshalb das Gehäuse am Kasetteneinschub noch extra abgedichtet
:





Die Dichtung zeigt Wirkung (leider etwas fehlfokussiert)
:

4 Sekunden-Blende 16 auf PE Papier

schöne neue Woche wünscht-OTTI

Datei-Anhänge
DSC00002 (5).JPG DSC00002 (5).JPG (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 359 kB

PE Grad 0 Suter Basel 15sek mBl16001.jpg PE Grad 0 Suter Basel 15sek mBl16001.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 279 kB

DSC00005.JPG DSC00005.JPG (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 314 kB

DSC00006.JPG DSC00006.JPG (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 240 kB

PE Grad 0 Suter Basel4Sek Bl16001.jpg PE Grad 0 Suter Basel4Sek Bl16001.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 238 kB

05.02.18 11:55
Rainer 

Administrator

05.02.18 11:55
Rainer 

Administrator

Re: E. Suter Basel

Hallo Otti,

da vielleicht nicht Jeder mit der Prozedur vertraut ist, frage ich mal sozusagen stellvertretend: Wie erzeugst Du aus dem negativen Papierbild das positive Bild?

1) Negativ-Papier mit Kontaktkopie in Positiv wandeln
2) Negativ-Papier schannen un d mit Bildbearbeitung in Positiv wandeln?
3) ?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 07.02.18 08:32

05.02.18 12:21
Laufboden 

BZF-Master

05.02.18 12:21
Laufboden 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

Hallo Sammelott,

Sammelott:
Hersteller : E. Sutter / Basel
Baujahr : ca.1910
Bezeichnung : Anastigmat Serie Nr. I
Brennweite : F=6.8
Blendenbereich : 8-45 ( 8/11/16/23/32/45)
nur'ne kleine Anmerkung,
Der Kerl hieß "E. Suter", nicht Sutter.
Mein Suter Anastigmat Serie I (Nr. 36.1xx) ist beschriftet u.a. mit "(Symbol: Schweizer Kreuz) Pat.21872 E.Suter Basel", auf der zugehörigen Kamera steht "E. Suter, BÂLE Manufacture d' optique".

Das läßt darauf schließen, daß Deines (Nr. 30.xxx) noch vor und meines nach Patenterteilung gebaut wurde - müßte man nur noch nachschauen, wann es die gab, und schon gäb's eine ganz gute zeitliche Abschätzung ...

Grüße, Laufboden

05.02.18 13:06
Laufboden 

BZF-Master

05.02.18 13:06
Laufboden 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

Hallo miteinander,

Rainer:
Hallo Otti,

da vielleicht nicht Jeder mit der Prozedur vertraut ist, frage ich mal sozusagen stellvertretend: Wie erzeugst Du aus dem negativen Papierbild das positive Bild?

1) Negativ-Papier mit Kontaktkopie in Positiv wandeln
2) Negativ-Papier schannen un d mit Bildbearbeitung in Positiv wandeln?
3) ?
wie's Otti macht, kann natürlich nur er allein sagen.
Meine Negative habe ich wie folgt behandelt:
  • Prinzipiell habe ich beim Fotografieren Blitzlicht verwendet, und zwar mit den Blitz durch eine Mattscheibe hinter dem Dia/Negativ
  • SW-Negativ: gescannt oder fotografiert(mit RAW!), in Bildbearbeitungsprogramm (z.B. Gimp) geöffnet, Helligkeitsumkehr (bei Gimp: Farbkurven korrigieren - (Kanal: Wert) - statt der geraden Linie von links unten nach rechts oben ändern in eine von links oben nach rechts unten. Dies bestätigen. Danach Anpassung der Grauwerte wie üblich
  • Farbdia: Gescannt oder, besser, als RAW fotografiert. Farbumkehr nicht nötig. Allerdings erscheint das Bild farbstichig, unterschiedlich je nach Dia-Fabrikat. Ausgehend vom RAW können die Farbstiche ausgehend von fabrikatspezifischer Grundeinstellung recht gut beseitigt werden und zudem die Helligkeitswerte korrigiert werden (Gimp: Farbkurven korrigieren, gekrümmte Kurven für Wert und/oder jede Farbe festlegen). In gewissem Maße ist es dabei möglich, Details hervorzuholen, die im Dia stecken, aber nicht sichtbar sind (z.B. struktuierter Himmel)
  • Farbnegativ: Farbnegativfilme waren prinzipiell maskiert. Für die Qualität des Ergebnisses ist die richtige Beleuchtung noch entscheidender als sonst - und noch deutlich wichtiger als die Qualität der Optik. Fotografiert bzw. scannt man sie mit weißem Licht, gibt das einen brutalen Farbstich, der schwer und nur mit deutlichem Qualitätsabfall zu beseitigen ist. Deshalb: blaues Licht erforderlich. Ich habe das mit ein paar hellblauen Folien aus meiner Büroausrüstung erreicht (Hüllen für DIN A4-Papier. Wieviele? Ausprobiert!).
    Anschließend Farbumkehr wie bei SW-Negativ, aber für jede Grundfarbe einzeln.
    Hinweis: Farbfilmscanner mit zugehöriger Software sind einfacher in der Handhabung

Grüße, Laufboden

05.02.18 13:39
Laufboden 

BZF-Master

05.02.18 13:39
Laufboden 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

Hallo Sammelott,

Sammelott:
N'Abend allerseits,
mein Planfilmhalter Rückteil ist jetzt fertig.
So'ne schöne Kamera habe ich noch nicht in meiner Sammlung
Dabei habe ich kürzlich ein Gehäuse gebastelt - aber für's Wohnzimmer, zum Verdecken der üblen Verkabelung für Internet/TV/Telefon.

Na gut, bis jetzt habe ich ja noch nichteinmal meine Sinar ausgelastet ...

Grüße, Laufboden

05.02.18 13:56
Sammelott 

BZF-Master

05.02.18 13:56
Sammelott 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

Laufboden:
Hallo Sammelott,
Sammelott:
Hersteller : E. Sutter / Basel
Baujahr : ca.1910
Bezeichnung : Anastigmat Serie Nr. I
Brennweite : F=6.8
Blendenbereich : 8-45 ( 8/11/16/23/32/45)
nur'ne kleine Anmerkung,
Der Kerl hieß "E. Suter", nicht Sutter.
Mein Suter Anastigmat Serie I (Nr. 36.1xx) ist beschriftet u.a. mit "(Symbol: Schweizer Kreuz) Pat.21872 E.Suter Basel", auf der zugehörigen Kamera steht "E. Suter, BÂLE Manufacture d' optique".

Das läßt darauf schließen, daß Deines (Nr. 30.xxx) noch vor und meines nach Patenterteilung gebaut wurde - müßte man nur noch nachschauen, wann es die gab, und schon gäb's eine ganz gute zeitliche Abschätzung ...

Grüße, Laufboden

Hallo Laufboden,
ja,ist ein Suter , war ne Fehleingabe von mir die ich sogleich korrigieren werde
Baujahr meines Objektivs müßte 1910 sein-wie in den Daten angegeben...
Danke für die Aufmerksamkeit-OTTI

05.02.18 14:02
Sammelott 

BZF-Master

05.02.18 14:02
Sammelott 

BZF-Master

Re: E. Suter Basel

Rainer:
Hallo Otti,

da vielleicht nicht Jeder mit der Prozedur vertraut ist, frage ich mal sozusagen stellvertretend: Wie erzeugst Du aus dem negativen Papierbild das positive Bild?

1) Negativ-Papier mit Kontaktkopie in Positiv wandeln
2) Negativ-Papier schannen un d mit Bildbearbeitung in Positiv wandeln?
3) ?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Hallo Rainer und interessierte,
Abzug wird gescannt und am PC in ein Positiv umgewandelt.
Mein Eigenbau ist nun absolut lichtdicht und bereit zu "Großtaten"......aber erst wenn's wieder wärmer wird

Belichtung auf PE-Papier 5Sek / Blende 16

mit lichtdichtem Gruß-OTTI

Datei-Anhänge
PE Grad 0 Suter 5Sek   Bl16002.jpg PE Grad 0 Suter 5Sek Bl16002.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 242 kB

 1
 1
fabrikatspezifischer   Mattscheibenbild   Qualitätsabfall   Sekunden-Blende   Patenterteilung   Grundeinstellung   Kasettenrückteil   Farbnegativfilme   Sammelott   Bildbearbeitung   Negativ-Papier   Büroausrüstung   Blendenbereich   Helligkeitsumkehr   Plattenkameraobjektiv   Aufmerksamkeit-OTTI   stellvertretend   Helligkeitswerte   Kasetteneinschub   Bildbearbeitungsprogramm