| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Fehlerursache Zahnstocher-Spitze in Bilora Bella
  •  
 1
 1
24.02.18 14:19
Rainer 

Administrator

24.02.18 14:19
Rainer 

Administrator

Fehlerursache Zahnstocher-Spitze in Bilora Bella

Hallo zusammen,

bei der Vorstellung der Android-App "Shutter Speed" nutze ich einige Fotoapparate, um damit die Verschlußzeitenerkennung dieser App zu demonstrieren. Als ich die Bilora Bella bediente, stellte ich fest, dass der Verschluß sehr unregelmäßig die Zeiten 1/50 und 1/100 Sek abwickelte. Darüber hinaus blieb dann auch plötzlich der Verschluß hängen.

Nun hat diese Kamera keinen hochwertigen Verschluß, also machte ich mich unverzüglich daran, in die Kamera reinzuschauen.

Innen waren zwei Haltepunkte mit Springringen gesichert zu sehen, vor an der Objektiveinheit gab es drei kleine Schrauben im 120 Gradwinkel.

Ich löste die beiden Springringe und dann die Schrauben. Man konnte jetzt die Objektivumfassungshülse lockern und nach vor - unter Verkantun - herausziehen.

Der Blick auf den Verschluß wurde frei. Die abgenommene Objektiv-Hülse verfügte nur über die Blendensteuerung und die Objektiv-Linse.

beim mehrfachen Auslösen fiel mir ein kleines Holzteil in die Hände, das ich als Zahnstocherspitze identifizierte.

Jetzt funktionierte der Verschluß wieder problemlos.

Ich konnte auch erkennen, dass das Lösen der beiden Springringe nicht nötig gewesen ist.

Wieder zusammengesetzt, alles wieder bestens.

Um strengen Fragen zuvor zu kommen: Nein, der Zahnstocher wurde nicht von mir verursacht .


Die Bilora Bella wird im Forum hier vorgestellt:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...&thread=136










Verschluß in Stellung B, dedrückt


Der "Übeltäter: Die Zahnstocherspitze.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.18 14:20

Datei-Anhänge
bilora-bella-offen-1.JPG bilora-bella-offen-1.JPG (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 105 kB

bilora-bella-offen-2.JPG bilora-bella-offen-2.JPG (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 165 kB

bilora-bella-offen-3.JPG bilora-bella-offen-3.JPG (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 72 kB

bilora-bella-offen-4.JPG bilora-bella-offen-4.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 147 kB

bilora-bella-offen-5.JPG bilora-bella-offen-5.JPG (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 136 kB

bilora-bella-offen-6.JPG bilora-bella-offen-6.JPG (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 134 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


24.02.18 16:43
Lengris 

BZF-Master

24.02.18 16:43
Lengris 

BZF-Master

Re: Fehlerursache Zahnstocher-Spitze in Bilora Bella

Da sagen die Amis "awesome" ! Wer käme denn auf sowas!

 1
 1
Objektivumfassungshülse   funktionierte   unverzüglich   blende-und-zeit   reinzuschauen   Forumbetreiber   unregelmäßig   Zahnstocherspitze   Blendensteuerung   sirutor-und-c   zusammengesetzt   Zahnstocher-Spitze   Objektiveinheit   Verschluß   identifizierte   Fehlerursache   Objektiv-Linse   Fotoapparate   Verschlußzeitenerkennung   Objektiv-Hülse