| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Unbekannte 127er- Rollfilmkamera mit Xenar (Filmmaske 4.1x6.1cm) - eine Balda?
 1
 1
25.11.17 16:01
Laufboden 

BZF-Master

25.11.17 16:01
Laufboden 

BZF-Master

Unbekannte 127er- Rollfilmkamera mit Xenar (Filmmaske 4.1x6.1cm) - eine Balda?

Hallo miteinander,

die folgende schöne anonyme Laufboden-Rollfilmkamera für 127er-Film kann ich nicht einordnen.
Wenn sie von einem deutschen Hersteller kommen sollte, käme kaum jemand außer Balda in Frage, meine ich. Obwohl ...

Ungewöhnlich ist, daß die Entfernung auf einem konventionellen Plättchen angezeigt wird und nicht wie üblich am Kreissegment unter dem Einstellhebel - das ist blank.
Nach dem Sucher handelt es sich um eine Zweiformatkamera, wie fast immer fehlen die Abdeckungen.
Ungewöhnlich ist auch die Gestaltung zweier Rotlichtfenster - eines sechseckig, eines beidseitig abgerundet. Das sechseckige ist in Bildmitte, das andere neben dem Bildausschnitt. Auch die zwei Andruckfedern unter dem Laufboden sind auffallend.

Der volle Bildausschnitt ist 41x61mm.
Sonstige Kameras mit demselben Filmformat haben 40x60 (Goldi), 42x63(Goerz), 40x30(Vollenda).





In diesem Bild sieht man eine Einkerbung auf dem Laufboden, die wie ein Zuckerhut aussieht.
Auf den ersten Blick erinnert sie an den Umriß eines stilisierten Weihnachtsbaums
Bei genauem Hinsehen entpuppt sie sich als Umriß der Entfernungseinstellung auf der anderen Seite.






Grüße, Laufboden

Zuletzt bearbeitet am 25.11.17 16:08

Datei-Anhänge
1064272_NN_Xenar.jpg 1064272_NN_Xenar.jpg (46x)

Mime-Type: image/jpeg, 331 kB

1064287_NN_Xenar.jpg 1064287_NN_Xenar.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 235 kB

1064290_NN_Xenar.jpg 1064290_NN_Xenar.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 313 kB

1064292_NN_Xenar.jpg 1064292_NN_Xenar.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 343 kB

1067286_NN_Xenar.jpg 1067286_NN_Xenar.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 323 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


25.11.17 16:25
Rainer 

Administrator

25.11.17 16:25
Rainer 

Administrator

Re: Unbekannte 127er- Rollfilmkamera mit Xenar (Filmmaske 4.1x6.1cm) - eine Balda?

Hallo Laufboden,


kannst Du was zum Objektiv-Hersteller sagen? Ist es ein Xenar? Das kam ja um 1920 auf den Markt.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 25.11.17 16:28

25.11.17 16:30
Willi 

BZF-Master

25.11.17 16:30
Willi 

BZF-Master

Re: Unbekannte 127er- Rollfilmkamera mit Xenar (Filmmaske 4.1x6.1cm) - eine Balda?

Laufboden:
Nach dem Sucher handelt es sich um eine Zweiformatkamera, wie fast immer fehlen die Abdeckungen.
Ungewöhnlich ist auch die Gestaltung zweier Rotlichtfenster - eines sechseckig, eines beidseitig abgerundet. Das sechseckige ist in Bildmitte, das andere neben dem Bildausschnitt.
Hallo Laufboden!
Die zwei roten Bildnummernfenster sind ja typisch für Zweiformatkameras. Die Bildnummern sind am Schutzpapier des 127er Rollfilms in zwei (beim 120er in drei) Zeilen aufgedruckt. Mitte = 4x6, am Rand = 4x4.

http://www.cjs-classic-cameras.co.uk/fil...cking_paper.jpg

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

25.11.17 18:24
Laufboden 

BZF-Master

25.11.17 18:24
Laufboden 

BZF-Master

Re: Unbekannte 127er- Rollfilmkamera mit Xenar (Filmmaske 4.1x6.1cm) - eine Balda?

Hallo Rainer,

Rainer:
kannst Du was zum Objektiv-Hersteller sagen? Ist es ein Xenar? Das kam ja um 1920 auf den Markt.
Ja, ein Xenar 4.5/90 von 1931, Compur von 1933.
Es ist damit vermutlich 1933-36 auf den Markt gekommen, aber das entspricht der Anmutung.

Grüße, Laufboden

25.11.17 19:36
Laufboden 

BZF-Master

25.11.17 19:36
Laufboden 

BZF-Master

Re: Unbekannte 127er- Rollfilmkamera mit Xenar (Filmmaske 4.1x6.1cm) - eine Balda?

Hallo Willi,

danke für die Referenz zum "Filmbild".

Willi:
Die zwei roten Bildnummernfenster sind ja typisch für Zweiformatkameras. Die Bildnummern sind am Schutzpapier des 127er Rollfilms in zwei (beim 120er in drei) Zeilen aufgedruckt. Mitte = 4x6, am Rand = 4x4.
Klar.
Was mir aufgefallen ist, ist die unterschiedliche Form dieser Fenster.
Der Zweck dieser an sich ja nicht sehr formschönen Gestaltung dürfte gewesen zu sein, die Bedienung einfacher erklären zu können und damit Fehlbedienung zu vermeiden.
Ein anderes Detail der Filmführung, das ich so noch nicht gesehen hatte, ist mir beim nochmaligen Anschauen der Filmbühne aufgefallen:
auf beiden Seiten sind seitlich bewegliche Blechhalterungen eingeschraubt, sie werden durch eine fest installierte Blechfeder in Position gebracht. Seitlich sind Löcher im Blech, in die beim Herausnehmen des Films ein Nippel eingreift, wohl damit der Film nicht unkontrolliert herausfällt:





Grüße, Laufboden

Zuletzt bearbeitet am 25.11.17 19:40

Datei-Anhänge
1067292_Andruckfeder.jpg 1067292_Andruckfeder.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 199 kB

1067290.jpg 1067290.jpg (32x)

Mime-Type: image/jpeg, 240 kB

 1
 1
Laufboden   Ungewöhnlich   Entfernungseinstellung   Bildnummernfenster   unkontrolliert   cjs-classic-cameras   Zweiformatkamera   Laufboden-Rollfilmkamera   Forumbetreiber   Blechhalterungen   Rotlichtfenster   Rollfilmkamera   Bildausschnitt   Schutzpapier   Unbekannte   unterschiedliche   Objektiv-Hersteller   konventionellen   Weihnachtsbaums   Zweiformatkameras