| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Minolta HiMatic E
  •  
 1
 1
17.07.17 09:50
Sammelott 

BZF-Master

17.07.17 09:50
Sammelott 

BZF-Master

[ iIa ] Minolta HiMatic E

Kleinbild Meßsucherkamera von Minolta :









Ein hervorragendes Objektiv zeichnet dieses „automatischste“ Modell der Minolta Hi-Matic-Reihe aus: der Sechslinser „Rokkor 1,7/40 mm". Es wurde seinerzeit sogar gemunkelt, dass dieses Objektiv die Vorlage zum Rokkor 2.0/40 gewesen sei, das Minolta als Summicron-C für die Leica CL fertigte - das ist aber eher unwahrscheinlich.

Wie einige ihrer Zeitgenossinnen besaß die Kamera den automatischen Seiko-ESF-Verschluss, der Verschlusszeit und Blende aus einer einzigen Lamellen-Einheit bilden konnte.

Der Belichtungsbereich ging übrigens von 2 Sekunden bis zu 1/1000 Sekunde -kleinste Blendenöffnug =11

Unbedingt hervorzuheben ist auch der automatische Parallaxenausgleich: Beim Drehen des Entfernungsringes verschiebt sich der Leuchtrahmen des Meßsuchers - vertikal und horizonta
l!

Daten :

Hersteller : Minolta, Osaka, Japan
Baujahr : 1971
Verschluss : Seiko ESF, 1/1000-2 sek.
Belichtungsmessung : CDS-Celle im Objektivring
Objektiv : Rokkor 40 mm f/1,7 (6 Linsen, 4 Gruppen), 57° angle view
Blendenbereich : 1.7-11
Fokussierung : Manuell, gekuppelter Mischbildentfernungsmesser
Filmformat : 24x36

Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 17.07.17 10:04

Datei-Anhänge
DSC09889.JPG DSC09889.JPG (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 757 kB

DSC09890.JPG DSC09890.JPG (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 721 kB

DSC09891.JPG DSC09891.JPG (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 714 kB

DSC09892.JPG DSC09892.JPG (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 631 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


17.07.17 11:46
Tengor 

BZF-Master

17.07.17 11:46
Tengor 

BZF-Master

Re: Minolta HiMatic E

Hallo, Otti,
ein feines Stück. Und wieder einmal eine Kamera, die meiner Revue 400SE aka Vivitar 35ES aka vermutlich Konica S3 nach den Leistungsdaten, aber auch der Lage aller Bedienelemente so verflucht ähnlich sieht :) . So einen schicken Parallaxenausgleich hat sie aber nicht, sondern die übliche Nahbereichs-Markierung im Sucher, und der Entfernungs-Einstellring wird durch einen Hebel für den linken Mittelfinger gedreht, ähnlich wie das Elmar 3.5 zur Schraub-Leica. Einen Hauptschalter hat sie nicht, man muss darauf achten, dass man den Objektivdeckel vor die CDS-Zelle setzt, wenn man die Batterie nicht vorzeitig leeren will. Ist das bei Deiner Minolta auch so?
Falls die Revue noch nicht hier vorgestellt wurde, werde ich mir den Spaß machen und sie aus denselben Winkeln fotografieren wie Du Deine HiMatic E :) . Eric Fiss erwähnt auch, daß es sich um einen Minolta-Klon handeln könnte, nennt aber als wahrscheinliche Entsprechung von Minolta die Hi-Matic 7SII.
Das Objektiv von meiner habe ich als Hexanon eingestuft. Jedenfalls ist es vielleicht das schärfste Normalobjektiv, das ich je an einer Kleinbildkamera hatte. Ich habe sie lange als Standard-Sucherkamera genutzt.

Viele Grüße,

Hannes

17.07.17 12:42
Sammelott 

BZF-Master

17.07.17 12:42
Sammelott 

BZF-Master

Re: Minolta HiMatic E

Hallo Hannes,
Die 400SE als auch die 400SE-25 sind beide im Museum.
Zum Ein-Ausschalten: Ich nehm die Batterien grundsätzlich raus da ich jede Menge Kameras habe und nicht möchte daß , weil ich es vergessen habe,eine ausläuft.
Hier findest du die Kameras : " target="_blank">http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...t-1-b.htm


Die Minolta ist etwas breiter und höher-geringfügig.


Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 17.07.17 16:31

Datei-Anhänge
DSC09893.JPG DSC09893.JPG (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 544 kB

 1
 1
„automatischste“   Meßsucherkamera   Lamellen-Einheit   Belichtungsbereich   Ein-Ausschalten   Entfernungsringes   Seiko-ESF-Verschluss   blende-und-zeit   Minolta   unwahrscheinlich   Nahbereichs-Markierung   Entfernungs-Einstellring   Belichtungsmessung   Kleinbildkamera   Parallaxenausgleich   Zeitgenossinnen   Standard-Sucherkamera   Mischbildentfernungsmesser   höher-geringfügig   wahrscheinliche