| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Peters Tierleben
  •  
 1 2 3 4 5 .. 16 .. 26
 1 2 3 4 5 .. 16 .. 26
28.03.15 17:19
Nordlicht 

BZF-Master

28.03.15 17:19
Nordlicht 

BZF-Master

Peters Tierleben

Heinrich kommt zum Essen



Da ich ja mitten in einem Wald lebe und demzufolge oft nahe Tierbegenungen habe, dachte ich mir, mal nach und nach ein paar Bilder einzustellen, die für den einen oder anderen Großstadtmenschen unter Euch vielleicht nicht so ganz alltäglich sind. Obwohl... in letzter Zeit sieht man doch hin und wieder Berichte im deutschen Fernsehen über Wildschweine, Füchse und Waschbären in Randgebieten von Städten. Auch die Wölfe sollen ja bei Euch wieder auf dem Vormarsch sein.

Wie dem auch sei. Ich beginne diese Reihe mal mit einem Foto von einem befreundeten, schwedischen Rehbock. Ich habe ihn Heinrich genannt. Er kommt im Winter regelmäßig vorbei und holt sich einen kleinen Snack ab. Er mag Äpfel, gekochte Kartoffeln, Sauerteigbrot und geriebene Möhren. Das meinte ich mit dem Titel "Heinrich kommt zum Essen". Er kommt also als Gast und nicht als Mahlzeit. Seit drei Jahren kenne ich Heinrich und im Laufe der Zeit wurde er immer zutraulicher. Rehbraten habe ich seitdem nicht mehr gegessen. Ich würde mir dabei auch wohl wie eine Art Kannibale vorkommen.

Dies Bild habe ich übrigens heute Mittag mit einer preiswerten Medion (Aldi) Digitalkamera MD 86929 "geschossen". Für schnelle Schnappschüsse gar keine so schlechte Wahl, finde ich. Bei Landschaften bleib ich allerdings lieber bei meinen guten, alten analogen Kameras, wenn ich die Zeit habe.


Gruß aus dem schwedischen Härjedalen

Peter

Zuletzt bearbeitet am 28.03.15 17:20

Datei-Anhänge
Heinrich kommt zum Essen.jpg Heinrich kommt zum Essen.jpg (145x)

Mime-Type: image/jpeg, 496 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


29.03.15 11:38
Rainer 

Administrator

29.03.15 11:38
Rainer 

Administrator

Re: Peters Tierleben

Hallo Peter,

wer hat dieses Weg in den Schnee gemacht? Du oder Heinrich oder beide?

Ich könnte hier aus meiner Straße nur Pitbulls mit Herrchen "Der tut nichts, der will nur spielen" , Marder und Füchse und Eichhörnchen und Elstern und Eichelhäher bieten ...

p.s. Ich will auch nur mit meinem Pfefferspray spielen.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

29.03.15 12:20
Nordlicht 

BZF-Master

29.03.15 12:20
Nordlicht 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Hallo Rainer,

der Weg ist sonst eigentlich geräumt, denn er führt zu meiner Hütte. Oben, also hinter Heinrich befindet sich die Straße. In der Nacht hatte es erneut geschneit und man kann den Weg nicht eindeutig erkennen, weil ich noch nicht mit der Schneeschaufel unterwegs war. Heinrich war sicher schon ein paar Male auf und ab gegangen und ein Fuchs kommt meinstens auch noch in der Nacht vorbei. Tiere sind ja auch bequeme Typen und benutzen gerne die Wege der Menschen.

Eichelhäher, Eichhörnchen, Füchse, Marder, Dachse etc. sind wohl die Standarteinwohner der Wälder und Waldrandgebiete in Mittel- bis Nordeuropa. Wir bekommen sie hier ums Haus herum im Winter öfters zu sehen, denn am Vogelfutterspender bedienen sich so einige echte und auch unechte, komische Vögel. Und wer keine Sonnenblumenkerne, Erdnüsse usw. frisst, der nimmt sich was von den Resten aus der Küche, die wir rauslegen.



Ich möchte hier ja niemandem auf die Füße treten, aber - trotz aller Tierliebe - mit Kampfhunden kann ich mich auch nicht so recht anfreunden.

Pfefferspray hab ich auch immer in der Tasche, wenn ich hier durch die Botanik streife. Ob das aber wirklich was nützt bei Bären, brauchte ich glücklicherweise noch nicht auszuprobieren. So nah bin ich den großen Braunen noch nicht gekommen. Es gibt aber auch noch andere Tierchen hier, denen ein mieser Ruf anhaftet. Schon zweimal bin ich z.B. einem Vielfraß begegnet, der sich aber ebenfalls entfernte, als er mich wahrnahm.

Das Bild vom Eichhörnchen hab ich übrigens mit einem grünen Sigma AF APO 70 - 210mm 3.5-4.5 aufgenommen. Bin mir wegen der Kamera nicht ganz sicher. Eine Minolta 600si Classic oder eine 9xi. Der Film war ein Kodak Porta 160.



Grüße aus dem Wald

Peter

Zuletzt bearbeitet am 29.03.15 12:30

Datei-Anhänge
Alles meins!.jpg Alles meins!.jpg (134x)

Mime-Type: image/jpeg, 130 kB

29.03.15 13:38
Nordlicht 

BZF-Master

29.03.15 13:38
Nordlicht 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Und wehe, man springt nicht gleich, wenn das Viehzeuchs es will. Dann wird erstmal richtig energisch durchs Fenster geschaut. Soll heißen: Wo bleibt mein Service, jetzt wird es aber Zeit!






Das hier sind aktuelle Aufnahmen, erst ein paar Minuten alt. Ich dachte, ich zeig sie hier mal, damit Ihr nicht meint, das Bild von gestern sei ein Zufallstreffer.


Gruß

Peter - ein Fan der Adams "Brüder", Ansel und Grizzly

Datei-Anhänge
Heinrich schaut durchs Fenster, Blende und Zeit.jpg Heinrich schaut durchs Fenster, Blende und Zeit.jpg (141x)

Mime-Type: image/jpeg, 247 kB

Heinrich schaut durchs Fenster II, Blende und Zeit.jpg Heinrich schaut durchs Fenster II, Blende und Zeit.jpg (141x)

Mime-Type: image/jpeg, 219 kB

30.03.15 19:50
Nordlicht 

BZF-Master

30.03.15 19:50
Nordlicht 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Wo schon mal die Rede war von Füchsen - da hab ich auch noch zwei.



Hier erstmal ein Bild von Montag. In Anlehnung an Robinsons Freitag, da sie uns das erste Mal an einem Montag besuchte. Ja, das ist oder besser das war - das Foto ist inzwischen 11 Jahre alt und wir haben sie seit 9 Jahren nicht mehr gesehen - eine Füchsin, eine sog. Fähe. Als wir sie das erste Mal sahen, schaute sie aus, als hätte sie die Motten im Fell. Lauter kahle Stellen. Wir haben dann beim Tierarzt Medizin organisiert. Tabletten gegen Räude, die wir in einem Mörser zerrieben und sie dann der Frau Montag - in Hackfleisch eingeknetet - jeden Tag verabreichten. Ich weiß gar nicht mehr genau wie lange wir das machten. Tatsächlich hat es aber gewirkt und schon bald wuchsen die Haare wieder nach. Montag besuchte uns weiterhin, manchmal sogar mehrmals am Tag. Irgendwann blieb sie längere Zeit weg. Wir dachten schon, sie wäre überfahren worden oder irgendwem vor die Flinte gelaufen. Dann, eines Tages tauchte sie wieder auf. Wir saßen gerade von der Tür und grillten. Sie kam nicht allein. Hatte drei Fuchskinder mitgebracht.

Das war ein klares Dankeschön für die Hilfe. So haben wir es damals jedenfalls empfunden. Sie stellte uns ihren Nachwuchs vor, vertraute uns. Zwei Jahre lang kam sie dann immer wieder mal vorbei, sagte auf ihre Weise "Hallo".

Irgendwann danach blieb sie weg und kam nie wieder.

Das Foto habe ich mit einer Leica R4s aufgenommen. Das Objektiv war ein Leitz Summicron Canada 90mm f2, der Film ein Farbnegativfilm, ein Fuji Reala 100.

Ein weiteres Fuchsbild werde ich demnächst einstellen. Ein Bild von einem Fuchs namens Sonntag. Nun ratet doch mal, warum der nun diesen Namen bekam.


Gruß

Peter

Zuletzt bearbeitet am 30.03.15 19:56

Datei-Anhänge
Montag, Blende und Zeit.jpg Montag, Blende und Zeit.jpg (136x)

Mime-Type: image/jpeg, 266 kB

30.03.15 20:01
Willi 

BZF-Master

30.03.15 20:01
Willi 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Hallo Peter!

Deine Tierbilder sind ein Hit - und natürlich auch die Geschichten dazu!

Liebe Grüße
Willi

30.03.15 20:12
Rainer 

Administrator

30.03.15 20:12
Rainer 

Administrator

Re: Peters Tierleben

Hallo Peter,

ich schließe mich voll der Meinung von Willi an.

Fuchs Sonntag wird Sonntag heißen, weil er an einem sonnigen Tag auftauchte???

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

30.03.15 20:34
Nordlicht 

BZF-Master

30.03.15 20:34
Nordlicht 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Vielen Dank für das Lob von Euch beiden! Es sammelt sich so einiges an, wenn man zwanzig Jahre im Wald lebt. Man braucht nur ein "wenig" Geduld. Irgendwann laufen einem die Tierchen dann vor die Kamera.

Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wie das Wetter an dem Tag war, als sich Sonntag vorstellte. Sicher war es aber der Tag zwischen Samstag und Montag. Wie heißt der denn noch? Ich komme da einfach nicht drauf im Moment.


Grüße

Peter

30.03.15 23:37
Nordlicht 

BZF-Master

30.03.15 23:37
Nordlicht 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Ja, ich hatte es bereits angedroht, Euch weiterhin mit meinen Bildern zu langweilen. Jetzt setze ich es um und präsentiere Euch den Fuchs Nr. 2, von uns Sonntag genannt. Seinen richtigen Namen hat er uns nie verraten. Er war ein netter Kerl, aber nicht sehr gesprächig.



Sonntag war ein Rüde und auch er suchte irgendwann unsere Nähe und besuchte uns wohl über zwei Jahre, durch das ganze Jahr. Sonntag stellte sich etwa ein Jahr nach Montags Abwesenheit ein.

Auf dem Bild liegt er auf dem Findling vor unserem Haus und relaxt. Einige von Euch sagen jetzt sicher: "Die blaue Schnur stört aber doch sehr das Bild". Gut, okay, das ist sicher Ansichtssache. Ich fand damals - und eigentlich finde ich es immer noch - dass sie dazu gehört. Am Tag zuvor verlief sie noch straff gespannt über den dicken Stein. Ich hatte damit eine Plane abgespannt, um somit den Grillplatz seitlich vom Stein zu überdachen, denn es hatte geregnet. Den Fuchs hatte das gestört, er wollte dort ja liegen, also hatte er sie durchgeknabbert.

So lag er dort und entspannte sich, während ich eine Motorsäge zerlegte und reinigte, etwa fünf Meter von ihm entfernt.

Das Bild habe ich irgendwann zwischendurch gemacht. Die Kamera war eine Minolta 7xi, das Objektiv ein Minolta AF 28-105mm xi f3.5-4.5. Der Film wieder ein Fuji Reala 100.


Grüße

Peter

Zuletzt bearbeitet am 30.03.15 23:40

Datei-Anhänge
Sonntag, Blende und Zeit.jpg Sonntag, Blende und Zeit.jpg (134x)

Mime-Type: image/jpeg, 282 kB

31.03.15 23:31
Nordlicht 

BZF-Master

31.03.15 23:31
Nordlicht 

BZF-Master

Re: Peters Tierleben

Hier mal was aus dem Sommer. Eines Tages kam mir dieser Pinselkäfer vor die Linse. Das Bild ist ein paar Jahre alt, aber sicher nicht mehr als vier oder fünf. Man könnte sagen, dass er sich so richtig reinkniete in seine Mahlzeit.



An Kamera und Objektiv kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Der Film war vermutlich noch einer der letzten Kleinbild Fuji Realas 100, damals mein Lieblingsfilm.

Grüße

Peter

Datei-Anhänge
Pinselkaefer, Blende und Zeit.jpg Pinselkaefer, Blende und Zeit.jpg (135x)

Mime-Type: image/jpeg, 127 kB

 1 2 3 4 5 .. 16 .. 26
 1 2 3 4 5 .. 16 .. 26
Zusammen   bearbeitet   Alkohol   Forumbetreiber   Kameragewicht-Schmerzgrenze   Grüße-OTTI   Vorsatzlinse   Grüße   Shootist   Grüsse   richtig   Tierleben   Kellerfenster-Lichtschacht   Zuletzt   vermutlich   vielleicht   können   eigentlich   eingeschläfert-Altersschwäche   aufgenommen