| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Vollmond 17. April 2011
  •  
 1 2
 1 2
17.04.11 22:23
Willi 

BZF-Master

17.04.11 22:23
Willi 

BZF-Master

Vollmond 17. April 2011

Hallo im Forum!

Endlich das richtige Wetter für ein Mondfoto. Ein kühler Abend mit wenig Luftunruhe.



Aufnahmedaten:
Canon EOS 400D auf Stativ
Canon 90-300 mm, Einstellung auf 300 mm, mit Autofokus
ISO 100
Blende 10, 1/100 sek. manuelle Einstellung
Das Bild ist leicht nachgeschärft (Unscharfmaskierung in Photoshop CS3)

Anmerkung für Mondfreunde:
Der heutige Vollmond bestimmt den Osterzeitpunkt (Der Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond ist der Ostersonntag).

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 17.04.11 22:51

Datei-Anhänge
Mond_170411.jpg Mond_170411.jpg (202x)

Mime-Type: image/jpeg, 210 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


17.04.11 23:18
Martin.M 

BZF-Master

17.04.11 23:18
Martin.M 

BZF-Master

Re: Vollmond 17. April 2011

hallo Willi,
der ist dir klasse gelungen.

nette Grüße
Martin

HS10-Mond, heute:



und hier, speziell für Freunde alter Kameras, der Mond von der 9 Jahre alten Fuji S602zoom
Ich meine die hält trotz ihres Alters noch immer die Fahne hoch oben, leider mit nur 3,1mp



Zuletzt bearbeitet am 18.04.11 00:03

Datei-Anhänge
mond-5a.jpg mond-5a.jpg (179x)

Mime-Type: image/jpeg, 82 kB

mond-602.jpg mond-602.jpg (197x)

Mime-Type: image/jpeg, 47 kB

18.04.11 11:16
Klaus 

Moderator

18.04.11 11:16
Klaus 

Moderator

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo zusammen,

bei den Bildern könnte ich fast neidisch werden.

Auch ich habe versucht, am 19.3.11, als der Mond der Erde besonders nahe stand, ihn zu fotografieren.

Leider besitzt die verwendete Nikon eine zu kurze Brennweite, so dass lediglich eine helle Scheibe auf den Bildern zu erkennen ist.

Vermutlich sollte ich auch auf die automatische Belichtung verzichten und versuchen, manuell das Ergebnis zu verbessern; allerdings sind die Möglichkeiten bei der Kamera beschränkt (keine freie Zeit-/Blendenwahl).



Sonne lacht - Blende 8
LG Klaus

Zuletzt bearbeitet am 18.04.11 19:17

Datei-Anhänge
DSCN1081 (Medium).JPG DSCN1081 (Medium).JPG (199x)

Mime-Type: image/jpeg, 22 kB

18.04.11 22:32
Martin.M 

BZF-Master

18.04.11 22:32
Martin.M 

BZF-Master

Re: Vollmond 17. April 2011

hallo Klaus,

das sieht doch garnicht so hoffnungslos aus.

Ich würde mal das probieren sofern machbar:
Belichtungsmessung = "spot" o.a. "Mitte", dann misst sie den Mond, nicht den Nachthimmel.

Der Mond war an dem Tag von Dunst belagert, das erschwerte die Sache.

Wähl die höchste Auflösung, falls machbar unkomprimiert, zB TIF, BMP

Wenn er im Kasten ist, zuschneiden (Windows Paint kann das), so wird er groß.
Fokus: manuell, erstmal mit ganz lang, unendlich, versuchen, ggf nachstellen.
Die alte S602 hat auch nur 6x Zoom

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 18.04.11 22:38

19.04.11 08:45
Rainer 

Administrator

19.04.11 08:45
Rainer 

Administrator

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo Klaus,

ich glaube, man kann bei Deiner Coolpix L5 auf mittenbetonte Belichtung umstellen. Du solltest folgenden Versuch machen:

1) Stativ verwenden, wenn vorhanden.
2) Selbstauslöser (Selftimer) verwenden
3) Mond exakt in Bildmitte plazieren, mittenbetonte Belichtungsmessung auswählen.
4) Blitz abschalten
5) Zoom voll, auch mal ausnahmsweise mit zusätzlich Digital-Zoom testen.
6) Mehrere Aufnahmen, auch mit den verschiedenen Motiv-Programmen machen, es muss sichergestellt sein, daß die Kamera die Entfernung auf unendlich bekommt.

Das wichtigste ist ein Stativ, Tischstativ genügt oder die Kamera mit irgendeiner Lagerungsmöglichkeit verwenden, die sie zum Mond schaunen lassen kann.

Ich glaube, dann gibt es einige schöne Photos.


MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

19.04.11 14:31
Klaus 

Moderator

19.04.11 14:31
Klaus 

Moderator

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo Rainer,

danke für deine Tipps.

Allerdings hatte ich sie bei den Mondaufnahmen alle bedacht; sogar die Umschaltung "mittenbetont" ausprobiert.
Den Digitalzoom hatte ich nicht benutzt, da es sich dabei um keinen richtigen Zoom handelt, sondern es wird die Vergrößerung lediglich berechnet. Die Entfernungseinstellung hatte ich auf "unendlich" gewählt.

Im Vergleich dazu waren die Aufnahmen mit meiner IXUS 40 noch schlechter, da der Zoomfaktor kleiner ist.
Bei passender Gelegenheit werde ich den Digitalzoom bei Mondaufnahmen aber einmal ausprobieren und berichten.

Sonne lacht - Blende 8
LG Klaus

Zuletzt bearbeitet am 19.04.11 14:34

19.04.11 14:44
Klaus 

Moderator

19.04.11 14:44
Klaus 

Moderator

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo Martin,

danke auch für deine Tipps.

Die Auflösung hatte ich nicht verstellt, da bin ich mir sicher; das könnte ich bei Gelegenheit noch einmal ausprobieren.
Ebenso habe ich keine nachträgliche Bearbeitung mit einem entsprechenden Bildbearbeitungsprogramm vorgenommen, auch da gibt es bestimmt Optimierungsmöglichkeiten.
Die max. Brennweite entspricht übrigens 190 mm, davon hatte ich mir mehr versprochen.

Sonne lacht - Blende 8
LG Klaus

19.04.11 15:24
Willi 

BZF-Master

19.04.11 15:24
Willi 

BZF-Master

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo Klaus!

Mit der Belichtungsautomatik wird es immer sehr schwierig sein, den Mond richtig (kurz) zu belichten. Soviel mir bekannt ist, hat deine Coolpix das Motivprogramm "Feuerwerk". Mit diesem Programm und ev. mit minus 1 - 2 Blendenstufen Belichtungskorrektur könnte ein brauchbares Mondbild gelingen. Eine nachträgliche Korrektur in einem Bildbearbeitungsprogramm kann keine Details mehr hervorzaubern, wenn sie nicht vorhanden sind.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 19.04.11 15:24

20.04.11 09:53
Klaus 

Moderator

20.04.11 09:53
Klaus 

Moderator

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo Willi,

danke für deine Anmerkungen.

Die Automatik hatte ich bei den Aufnahmen bereits auf "Feuerwerk" eingestellt, wenn ich mich nicht sehr irre.

Trotzdem fiel das Ergebnis unbefriedigend aus. Bei passender Gelegenheit werde ich mit einigen anderen Einstellungen herum experimentieren; vllt. gelingen mir doch noch bessere Mondaufnahmen.

Sonne lacht - Blende 8
LG Klaus

20.04.11 11:43
Willi 

BZF-Master

20.04.11 11:43
Willi 

BZF-Master

Re: Vollmond 17. April 2011

Hallo Klaus!

Die Exif-Daten in deinem Mondbild sagen da was anderes aus:



Mit Blende 5 bei 1 Sekunde Belichtungszeit mit dem Normalprogramm ist der Mond bei 400 ISO rund 200fach überbelichtet.
Da kann keine Zeichnung mehr in der Mondscheibe sichtbar sein.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 20.04.11 13:01

Datei-Anhänge
exif_mondfoto.jpg exif_mondfoto.jpg (211x)

Mime-Type: image/jpeg, 94 kB

 1 2
 1 2
bearbeitet   Belichtungsmessung   Bildbearbeitungsprogramm   nachträgliche   unbefriedigend   Lagerungsmöglichkeit   Selbstauslöser   entsprechenden   Belichtungskorrektur   experimentieren   Motiv-Programmen   Unscharfmaskierung   Vollmond   Belichtungszeit   Optimierungsmöglichkeiten   Entfernungseinstellung   Mondaufnahmen   Belichtungsautomatik   Frühlingsvollmond   sichergestellt