| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz
 1 2
 1 2
19.05.14 11:31
Bleischdifd 

BZF-Einsteiger

19.05.14 11:31
Bleischdifd 

BZF-Einsteiger

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo zusammen,

Ich bin über Google auf diese Seite gekommen, weil ich auch diese Kamera habe.

Danke erst mal für den Tipp mit der Mattscheibe, bei mir war die auch durchsichtig! Habe mich schon gewundert, wie man damit bitte fokussieren soll....
Nachdem ich das zweite Set (beim ersten fehlten ein paar Schrauben) hatte und mich durch die Anleitung gekämpft habe (eine Zumutung für einen Übersetzer) war die Kamera fertig.

Nur ein Problem hatte ich mit der Linse vom Sucher: der Ring, der sie fest halten soll, sitzt nicht besonders fest. Sie wackelt also immer ein bisschen und ich habe es auch schon geschafft, sie durch Schütteln herausfallen zu lassen. Jetzt habe ich Angst, dass mir beim Transportieren der Kamera die Linse rausfällt und den Spiegel verkratzt oder selbst verkratzt wird.

Wackelt die Linse bei euch auch? Ist euch die unterwegs schon mal rausgefallen?
Die wird ja nur durch den "viewfinder fixed ring" festgehalten, mit der glatten Ringseite zur Linse. Meine zweite Linse sitzt absolut fest.

Habe keine Lust, das Teil nochmal ein zu schicken..

Viele Grüße,

Bleischdifd


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


19.05.14 20:10
Rainer 

Administrator

19.05.14 20:10
Rainer 

Administrator

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo Bleischdifd,

du gestattest die Frage:

Ist das Objektiv ohne den konischen Lichtschacht und der leichten Randblende oben als Sucher-Objektiv eingebaut?

Das Sucherobjektiv hat ja keine Blende und bietet somit die größte Lichtöffnung. Bei mir sitzt die Sucherlinse sehr fest. Du kannst versuchen ein kleines Stückchen Tesafilm zwischen Fixierring und Sucher-Objektivfassung zu kleben. Soviel bis die Linsenfixierung straff sitzt.


Übrigens noch ein allgemeiner Hinweis:
Objektive-Einbau:
Kamera auf den Rücken legen, sodass die beiden Objektive von oben auf die Schächte gelegt werden können.
Die beiden Objektive zum Einbau so einlegen, daß beide locker und sicher iin den Anfang der Gewindegänge liegen. Sie müssen dabei beide gleichweit aus der Kamera herausragen. Dann synchron gegeneinander drehend einschrauben.
Mit dem Sucherbild dann der Schärfepunkt für unendlich suchen. Fertig.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber),
der sich über Anrede und abschließenden Gruß in Beiträgen freut.

20.05.14 16:12
Bleischdifd 

BZF-Einsteiger

20.05.14 16:12
Bleischdifd 

BZF-Einsteiger

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Servus,

Rainer:
Ist das Objektiv ohne den konischen Lichtschacht und der leichten Randblende oben als Sucher-Objektiv eingebaut?

Das Sucherobjektiv hat ja keine Blende und bietet somit die größte Lichtöffnung. Bei mir sitzt die Sucherlinse sehr fest. Du kannst versuchen ein kleines Stückchen Tesafilm zwischen Fixierring und Sucher-Objektivfassung zu kleben. Soviel bis die Linsenfixierung straff sitzt.
Ja genau. Tesafilm hatte ich mir auch schon überlegt, aber das hat mich halt einfach gewundert, dass das wackelt, obwohl in der Anleitung explizit erwähnt wird, dass es nicht wackeln soll. Muss es eventuell irgendwo einrasten, hört man da ein Klicken oder so? Da ja alles aus Plastik ist, traue ich mich nicht so recht, "brutal" vor zu gehen, vielleicht habe ich einfach zu wenig gedrückt.


Rainer:

Übrigens noch ein allgemeiner Hinweis:
Objektive-Einbau:
Kamera auf den Rücken legen, sodass die beiden Objektive von oben auf die Schächte gelegt werden können.
Die beiden Objektive zum Einbau so einlegen, daß beide locker und sicher iin den Anfang der Gewindegänge liegen. Sie müssen dabei beide gleichweit aus der Kamera herausragen. Dann synchron gegeneinander drehend einschrauben.
Mit dem Sucherbild dann der Schärfepunkt für unendlich suchen. Fertig.

So in etwa habe ich das dann auch gemacht. Noch ist mein Film nicht voll, ich bin aber schon gespannt auf die Bilder.

Grüße von Wohnung zu Haus; schön, dass ich dir eine Freude machen konnte.

 1 2
 1 2
Somikon   Forumbetreiber   Sucher-Spiegelreflex-System   Transparentpapier   Bausatz   Sucher-Objektivfassung   Mini-Graustufenphotos   Doppeläugige   Entfernungseinstellung   Mattscheibe   Winkel-Spiegelreflexsucher   Film-Bewegungsanzeige   Somikon-Kamera-Bausatz   Mattscheibenpapiers   Blende-und-Zeit-Forum   Verschluß-Funktionen   zurechtgeschnittenes   Aufbau-Schnappschüsse   Spiegelrefexkamera   Somikon-Pearl-Variante